Kontakt

Von klein auf war ich voll von aufrichtigem Interesse an der Natur, an der Biologie, und vorallem an Tieren und deren Verhaltensweisen. Meine Großmutter nahm mich unzählige Male mit in den Schönbrunner Zoo oder ins Naturhistorische Museum und ich war angetan von Dinosauriern und allen Tieren dieser Erde. Aber auch die Medizin (mein Vater war Arzt) war für mich stets von vorbildlich-signifikanter Bedeutung. Mich verschlug es auf „Umwegen“ zu einer sozialwissenschaftlichen Studienrichtung, der Kultur- und Sozialanthropologie an der Uni Wien. Untersuchungsgegenstand ist hierbei der menschliche kulturelle Horizont, Verhaltensweisen, Rituale, Ethnomedizin, Spiritualität – jeder erdenkliche Aspekt vom Menschsein kann untersucht und beleuchtet werden. Meine Uni-Abschlussarbeit behandelt das Thema der schamanischen Weltbilder und Heilmethoden des Nepali-Schamanismus.

Da ich selbst von verschiedenen Hemmnissen und starken sozialen Ängsten geprägt war, kamen im Zuge meines Wegs auf der Suche nach Heilung auch neurobiologische Stress- und Traumaforschung hinzu; mit dem Ziel des Lösens rigider und hemmenden Verhaltensmuster sowie der Regeneration alter (auch erlernt-übernommener oder geerbter!) Wunden.

Nach dem Uni-Studium mit dem EthnoMed-Fokus auf dem Nepali-Schamanismus, folgte noch die Ausbildung zum Heilmasseur und anschließend die Weiterbildung zum Somatic Experiencing Practitioner. Ich machte mich 2013 selbstständig in Wien Hietzing in eigener Praxis und bringe in meinen Sitzungen mit Menschen aller Schichten und Hintergründe verschiedene Zugänge nahe: Techniken der Manualtherapie kombiniert mit Heilpflanzen in Form von therapeutischen ätherischen Ölen (Raindrop Technique von Young Living). Ebenfalls mit dabei ist wertvolles, praktisches und natürliches Wissen durch Somatic Experiencing zur Befähigung der Selbstregulierung des „autonomen“ Nervensystems. Sinn und Zweck dieser Forschungen sind die Befreiung aus hinderlichen (Lebens-)Mustern, Traumata und Schocks. Dies führt dann unweigerlich zu einer Zunahme der persönlichen Glücksfähigkeit.

Mag. Wolfgang Schulz: Kulturanthropologe, Heilmasseur, Traumatherapeut

  1. Kulturanthropologie: Forschungen bezüglich Medizin-Anthropologie/Ethnomed, menschliches Verhalten und Körpersprache, Heilmethoden und Weltbilder des Nepali-Schamanismus, Vajrayana Buddhismus
  2. Manualtherapie: Triggerpunkte aufspüren und lösen, Akupunktmassagen (plus Heilpflanzenöle: Raindrop Technique von Young Living), Meridiane, Faszien-Bahnen
  3. Somatic Experiencing: Lösung von Trauma, Stress, Schocks; Nervensystem regulieren lernen

Steckbrief:

  • Name: Mag. phil. Wolfgang Schulz
  • Universitäts-Studium: Sozialwissenschaften: Kultur-und Sozialanthropologie
  • Therapeutische Ausbildung: Staatlich geprüfter Heilmasseur
  • Therapeutische Weiterbildung: Somatic Experiencing Practitioner
  • Gewerbeschein aktiv: Gewerblicher Masseur, Humanenergetiker
  • Spirituelle Einweihung: Ngakpa: Tibetischer tantrisch-buddhistischer Mantra-Benutzer/Haushälter (nicht-monastisch) aus der Traditionslinie der Nyingma und den Schatztexten der Dudjoms (Dudjom Tersa).
  • Spirituelle Dharma-Lehrer von mir sind: Ngak’chang Rangdrol Dorje, Lama Sangye Dorje, Padma Drölma Könchog, Karma Lhundup Rinpoche, Lopon Orgyan Tenzin Rinpoche, Norbu Tsering Rinpoche, Chagdud Khadro, Lama Lena, Kenthrul Rinpoche, Garchen Rinpoche, Gangteng Rinpoche, Sungthrul Rinpoche, Kenthrul Rinpoche, Lama Vajranatha.
  • Aikido Graduierung: 1. Dan Aikikai
  • Adresse: Fasangartengasse 23/6, 1130 Wien, Austria
  • Telefon (in Worten, um Spam zu vermeiden): +43 664 Sechs Drei Acht Vier Vier Null Acht
  • Email: praxis[at]wolfgangschulz.at
  • WKO-Infos: E-Commerce und Mediengesetz