Kontakt

Mögen alle fühlenden Wesen die ihnen innewohnende Heilkraft als eine nie versiegende Quelle entdecken…

Steckbrief:

  • Name: Mag. phil. Wolfgang Schulz
  • Studium: Kultur- und Sozial-Anthropologie (Schwerpunkt Ethnomedizin)
  • Therapie-Ausbildung: Staatlich geprüfter Heilmasseur
  • Therapie-Weiterbildung: Somatic Experiencing Practitioner
  • Gewerbeschein: Gewerblicher Masseur; Humanenergetiker
  • Sprachen: Muttersprache Deutsch. Therapiesitzungen auch in Englisch möglich!
  • Religion: Buddha-Dharma
  • Adresse: Fasangartengasse 23/6, 1130 Wien, Austria
  • Telefon: +43 664 63 84 408
  • Email: praxis[at]wolfgangschulz.at
  • Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz (WKO)

Ein dynamisches Gleichgewicht: Um gesund und glücklich zu sein brauchen sowohl unser Geist als auch unser Körper ihre individuelle natürliche Spannkraft (nicht zu straff und nicht zu lasch) – wie bei den Saiten eines Saiteninstrumentes um ihren optimalen Klang und ihre individuelle Aufgabe zu erfüllen.

Es ist mein Job Verspannungen, Verklebungen und Verhärtungen im Gewebe aufzuspüren und zu lösen. Über Faszienverbindungen besteht sogar der Zusammenhang und Einfluss auf unsere Organqualitäten und somit auch auf unsere Emotionen und Stimmungen. Unser natürlicher biologischer Organismus ist mit ein wenig Hilfe in der Lage Stress, Anspannungen und Verhärtungen zu entlassen und zu entladen um sich anschließend mit neuer frischer Energie zu erfüllen.


Größte Inspirationen für Therapiearbeit für mich sind

  • Peter Levine: Traumatherapie – Somatic Experiencing
  • Gabor Maté: Sucht, Entwicklungsthemen, Bio-Psycho-Soziale Zusammenhänge des Immunsystems
  • Morihei Ueshiba: Gründer von Aikido
  • Hildegard von Bingen und Maria Treben: Heilkräuterwissen

Meine Lehrer aus dem Vajrayana Buddhismus sind Chagdud Khadro, Norbu Tsering Rinpoche, Lama Vajranatha, Lopön Ogyan Tanzin Rinpoche, Lama Lena, Karma Lhundup Rinpoche, Kenthrul Rinpoche, Gangteng Tulku Rinpoche, Sungtrul Rinpoche, Onthul Rinpoche, Garchen Rinpoche.


Ablauf der Therapien: Anfänglich erfolgt das Klären des Anliegens, der Erwartungen und Ziele, sowie die Erarbeitung erster Erkenntnisse und Resultate. Der weitere Prozess orientiert sich an der Klärung Ihrer individuellen Bedürfnisse. Veränderungsprozesse sind sehr individuell; bei großen Anliegen braucht es oft Beständigkeit und einen gewissen Zeitraum damit Einsichten stabilisiert werden und Zweifel geklärt werden können. Rhythmus und Dauer der Sitzungen sowie der Sitzungsintervalle können individuell nach Bedarf bestimmt werden.

Disclaimer: Jeder Mensch entscheidet und handelt in seinem Leben auf eigene Verantwortung.

Ich leiste keine diagnostischen Tätigkeiten in Hinblick auf psychische oder körperliche Erkrankungen, die in den Tätigkeitsbereich von Ärzt_innen oder Psychotherapeut_innen fallen.

Möge dies Nutzen und Freude zum Wohle aller Wesen bringen !