Methoden

Grundpfeiler und Methoden:

  • Manuelle Therapie – Nährende und Entpannende Techniken; und: aus der Traumaforschung ist bekannt: Berührung ist nicht triggerfrei
  • Trauma-Therapie – Somatic Experiencing, nährende Kampfkunst-Methoden
  • Phyto-Therapie (Pflanzen) – Therapeutische ätherische Öle von Young Living sowie Bach-Blütentherapie
  • Lebensstil – Lifestyle / Ordnung / Struktur / heilsame Gewohnheiten pflegen
  • Yogi-Methoden – Atmung, Visualisierung, Ethik

1.) Medizinische- & Akupunkt-Massagen
  • Fußreflexzonen
  • Meridiane
  • Faszien
  • Heilmassage
  • Triggerpoints
  • „Bodywork“
2.) Psychosomatik-Begleitung
  • Trauma-Lösung
  • Somatic Experiencing
  • Körper-Geist Verbindung
  • Organsprache, Organqualität
  • Symbolik, Bedeutung
  • Glaubenssätze, mindset
  • Selbstregulation, Selbstfürsorge, Selbsthilfe, Selbstermächtigung
3.) Yogi-Techniken
  • Anapanasati: Atem- und Visualisierungs-Methoden
  • Spirituelle-Methodik I.): Medizin-Buddha-Praxis zur Begleitung bei OPs und chirurgischen Eingriffen
  • Spirituelle Methodik II.): Naga-Puja zur Segnung von Grundstücken und Immobilien

4.) Phyto-Therapie (Pflanzen)

  • Phyto-Therapie I.): Bach-Blütentherapie
  • Phyto-Therapie II.): Therapeutische Öle von Young Living
  • Zur individuellen Unterstützung
  • Förderung dessen, was genährt und geschützt werden soll

Bitte seien Sie sich bewusst, dass es bei medizinischen Dienstleistungen und Therapien zwei Zugänge gibt:

  1. Der Zugang der Fremdfürsorge: Das bedeutet, als Klient verhält man sich passiv und man erhält vom Therapeuten Medikamente oder Anwendungen und bekommt somit von außen die nötige Hilfe. Und das sollte auch ausreichen, auf dass sich eine Besserung einstellt.
  2. Die Therapie dient (auch) der Selbstermächtigung, der Eigenkompetenz, der Selbstverantwortung und der Selbstfürsorge. Der Unterschied zur Methode 1. ist, dass die Therapie mit einer gewissen Edukation und einem Mehrwert einhergeht, da auch (anwendbares) Wissen vermittelt wird.

Dies ist keine Bewertung der unterschiedlicen Maßnahmen, sondern ein Darauf-Aufmerksam-Machen und sich Bewusst-Sein. Gegebenenfalls wende ich beide Methoden an, je nach Bedürfnis des Klienten.