Archiv für den Monat: Oktober 2016

Warum es oft so schwer ist…

Haupt der Medusa (Peter Paul Rubens und Frans Snyders); Quelle: Wikipedia

Warum haben wir oftmals große Schwierigkeiten etwas in unserem Leben zu ändern, was wir gerne ändern würden? Warum gibt es Muster, die uns immer wieder im Äußeren begegnen, die sich uns als Probleme darstellen? Die Ursachen liegen in uns, die äußeren Bedingungen lösen etwas in uns aus (wir werden getriggert). Aus der Sicht der Traumatherapiemethode Somatic Experiencing ist dieser Teufelskreis durch unser vegetatives Nervensystem zu erklären; die Lösung dazu liegt ebenfalls da, und wir sind in der Lage mit dem Körper neues zu strukturieren, zu lernen und zu erfahren. Alleine aus einem problematischen Strudel herauszukommen ist kaum möglich, denn als soziale Wesen brauchen wir ein mitfühlendes, begleitendes Gegenüber, ohne Druck und Bedingungen – z.B. als Orientierung und Stütze. Weiterlesen