Archiv für den Monat: August 2016

Freeze – Eine biologische Funktion

Das „freeze“ bezeichnet einen biologischen Menchanismus, der den Säugetieren und auch den Menschen inne wohnt. In lebensbedrohenden Gefahrensituationen wird extrem viel Energie im Organismus mobilisiert. Es handelt sich um eine immense Lebensenergie, die durch Kampf oder Flucht das eigene Überleben sichern soll. Werden beide Auswege blockiert dann setzt sich diese Energie im Nervensystem fest, es hängt etwas nach, es wird etwas eingefroren. Und man denke auch als Mensch an die vielen sozialen Konformen, in die man sich presst, oder man ist festgehalten oder es gibt einfach keinen Ausweg z.B. auch nicht als Kleinkind in einem Heim, wo der Haussegen schief hängt. So entstehen entweder abrupt oder über einen Zeitraum hinweg (chronisch) diverse funktionale, neurologische, soziale, motorische Dysregulationen, die sich als Phobien, Engegefühlen, Zurückgezogenheit, Süchten, Atem- und Verdauungsbeschwerden äußern können. Weiterlesen